Täterberatung Häusliche Gewalt

Häus­liche Gewalt ste­ht in ein­er Beziehung zwis­chen den Part­nern und zer­stört Ver­trauen und Bindung. Män­ner, die ver­bale oder kör­per­liche Gewalt gegen ihre Part­ner­in aus­geübt haben und ihr Ver­hal­ten verän­dern möcht­en, erhal­ten bei der Täter­ber­atungsstelle Häus­liche Gewalt des SKM Lin­gen ver­trauliche Unter­stützung. Das Ange­bot richtet sich sowohl an inter­essierte Selb­st­melder als auch an von der Jus­tiz zugewiesene Män­ner, die ihrer Ver­ant­wor­tung in der Part­ner­schaft durch eine Erweiterung ihrer sozialen Kom­pe­ten­zen aktiv gerecht wer­den möchten. 

Gemein­sam mit den gewal­tausüben­den Män­nern betra­cht­en wir in einem ersten ver­traulichen Gespräch deren per­sön­liche Sit­u­a­tion und zeigen Möglichkeit­en der Verän­derung auf. Die Gewalt­ber­atung erfolgt
in der Regel im Grup­penange­bot “Ver­ant­wor­tungstrain­ing für gewalt­freie Beziehun­gen”. Par­al­lel dazu wer­den indi­vidu­elle Einzel- und Kris­en­in­ter­ven­tion­s­ge­spräche ange­boten. In der Gruppe wird mit den teil­nehmenden Män­nern unter anderem an den The­men Ver­ant­wor­tungsüber­nahme, gewalt­freie Bewäl­ti­gung von Kon­flik­ten, gewalt­freie Kom­mu­nika­tion und Verbesserung ihrer Beziehungs­fähigkeit gearbeitet.

Die Täter­ber­atungsstelle Häus­liche Gewalt ist Teil der regionalen Inter­ven­tions­kette gegen Häus­liche Gewalt und leis­tet damit einen wichti­gen Beitrag zum Schutz der Opfer. Die Arbeit find­et in enger Koop­er­a­tion mit der Beratungs- und Inter­ven­tion­sstelle (BISS) des SkF Lin­gen, der Polizei­in­spek­tion Ems­land / Graf­schaft Ben­theim und der Staat­san­waltschaft Osnabrück statt.

Ziel der Täter­ber­atungsstelle Häus­liche Gewalt ist die Ver­hin­derung erneuter Gewaltausübung!

 

Gerne ste­hen wir Ihnen
per­sön­lich zur Verfügung …
Ihre Ansprech­part­ner:
Melanie Her­mes
Telefon:
0591- 9124651
E‑Mail
Nick Löf­fel
Telefon:
0591–9124665
E‑Mail
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum download…
• Fly­er Täterberatung
• Fotoausstel­lung Häus­liche Gewalt in Lingen
Weit­ere Infor­ma­tio­nen im Internet
Bun­de­sar­beits­ge­mein­schaft
Polizei Lin­gen — Opfer­schutz/-hil­fe
SkF Lin­gen