Rechtliche Betreuungen

Eine rechtliche Betreuung ist eine umfassende oder ergänzende Form der Unterstützung für hilfsbedürftige Menschen in finanziellen, rechtlichen oder gesundheitlichen Fragen. Sie ist für Erwachsene vorgesehen, die aufgrund einer

 psychischen Erkrankung
 körperlichen, geistigen oder seelischen Behinderung

ihre persönlichen Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst erledigen können.

Das Betreuungsgericht bestellt auf der Grundlage des Betreuungsrechtes einen Betreuer, entweder eine nahestehende Person, einen Berufsbetreuer, einen ehrenamtlichen oder hauptberuflichen Mitarbeiter eines Betreuungsvereins wie dem SKM.

Die gesetzliche Vertretung erfolgt in bestimmten Aufgabenkreisen (z. B. Vermögens-
angelegenheiten, Vertretung gegenüber Behörden oder Gesundheitsfürsorge), die vom Betreuungsgericht nach dem jeweiligen Bedarf für eine begrenzte Zeit festgelegt werden.

Neben hauptamtlich geführten Betreuungen ist es Aufgabe des Vereins, im Rahmen der sogenannten „Querschnittsaufgaben“, neue ehrenamtliche Betreuer zu gewinnen, zu schulen und zu begleiten. Daneben erhalten die ehrenamtlichen Mitarbeiter Versicherungsschutz über den Verein.

Der Querschnittsmitarbeiter informiert außerdem im Rahmen von Vorträgen über Vorsorgevollmachten, Patienten- und Betreuungsverfügungen.

Wenn Sie selbst Interesse haben, eine gesetzliche Betreuung zu übernehmen, an Informationen oder Vorträgen interessiert sind, so nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Einführungsveranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer
Der SKM Lingen bildet als anerkannter Betreuungsverein regelmäßig rechtliche Betreuer aus und begleitet diese auch bei deren Aufgaben.
Die Ausbildungsangebote des SKM Lingen richten sich an ehrenamtliche, rechtliche Betreuer, die bereits eine Betreuung übernommen haben bzw. an Personen, die Interesse an einer solchen ehrenamtlichen Arbeit haben.
Neben Informationen über die rechtlichen Grundlagen und die Aufgabengebiete Vermögenssorge, Gesundheitssorge und Aufenthaltsbestimmung erhalten die Teilnehmer in zwei aufeinander aufbauenden Terminen Tipps im Umgang mit dem Gericht, Aktenführung und zum persönlichen Verhältnis zu der/dem Betreuten. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, in ein Netzwerk ehrenamtlicher Betreuerinnen und Betreuer eingebunden zu werden, um so Unterstützung bei speziellen Problemstellungen zu erhalten und am regelmäßigen Erfahrungsaustausch teilzunehmen.

Termine für die nächsten Einführungsveranstaltungen für ehrenamtliche Betreuer*innen:
Mittwoch, 26.02.2020 und Mittwoch, 04.03.2020, jeweils von 18.30 – 20.15 Uhr (die Termine bauen aufeinander auf).
Mittwoch, 11.11.2020 und Mittwoch, 18.11.2020, jeweils von 18.30 – 20.15 Uhr (die Termine bauen aufeinander auf).
Die Termine finden im Veranstaltungsraum beim SKM Lingen e.V., Seiteneingang über den Parkplatz zum Freiwilligen-Zentrum, statt.
Bitte bei Michael Grundke anmelden unter 0591 91246 24 oder michael.grundke@skm-lingen.de.

Schauen Sie sich auch den Imagefilm an!

Patientenverfügung
Der SKM Lingen bietet auch Hilfe und Unterstützung bei der Erstellung von Patientenverfügungen an. Für weitere Informationen klicken Sie hier!

Hier gibt es auch online Informationen:

Gerne stehen wir Ihnen
persönlich zur Verfügung …
Ihre Ansprechpartner:
michael grundkeMichael Grundke
Telefon:
0591-9124624
E-Mail
Kerstin Hammer
Telefon:
0591- 9124619

E-Mail
Jennifer Freye
Telefon:
0591- 9124612
E-Mail
stefan kallabis Stefan Kallabis
Telefon:
0591- 9124613
E-Mail
michael kunathMichael Kunath
Telefon:
0591- 9124615
E-Mail 
Patrizia Lölver
Telefon:
0591- 9124656
E-Mail 
agnes möddenAgnes Mödden
Telefon:
0591- 9124637
E-Mail 
lisa varelLisa Varel
Telefon:
0591- 9124629
E-Mail 
Weitere Informationen zum Download…
Vorsorgevollmacht (Formular)
Betreuungsverfuegung 
Arbeitshilfen für ehrenamtliche            Betreuer (Formulare)
Arbeitshilfen für ehrenamtliche            Betreuer (Broschüre)

Flyer Rechtliche Betreuungen
Weitere Informationen im Internet
Lexikon Betreuungsrecht
Betreuungsrecht
Patientenverfügung
Betreuungsrecht /           Vorsorgevollmacht (Publikationen)
Betreuungsvereine 
Christliche Patientenvorsorge